Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen GeldernWiki Zur Startseite

Heiliges Remisches Reich » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 195 Treffern Seiten (10): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

12.12.2010 22:53 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Applaus Applaus

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

12.12.2010 15:59 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Zitat:
Kollektiver Reichseinheitsvertrag
In gemeinsamen feierlichem Einvernehmen schließen die höchstdurchlauchtigsten Fürsten der remischen Lande, namentlich Seine Erhabene Majestät der König von Losonien, Seine Apostolische Majestät der König von Stauffen, Seine Königliche Hoheit der Erzherzog von Geldern-Veldoril sowie Seine Durchlauchtigste Gnaden der Herzog von Cranach folgenden Kontrakt mit Seiner Kaiserlichen Majestät dem Dreibürgener Kaiser.


1.) Das Katholische Königreich Losonien tritt dem Kaiserreich Dreibürgen als Reichsland mit vollen Rechten bei. Das von ihm besetzte Territorium der Remischen Republik tut dem gleich. Der König Losoniens erhält als Protektor in Absprache mit dem Kaiser das Recht in die remische Innenpolitik nach Belieben einzugreifen. Der Status Augustentals ist in persönlichen Verhandlungen der Häuser Schönburg mit dem Kaiser festzusetzen.

2.) Das Apostolische Königreich Stauffen und die ihm angeschlossenen Ländereien tretem dem Kaiserreich als Reichsland mit vollen Rechten bei.

3.) Das Erzherzogtum Geldern Veldoril tritt dem Kaiserreich als Reichsland mit vollen Rechten bei.


4.) Das Kurfürstentum Cranach tritt dem Kaiserreich als Reichsland mit vollen Rechten bei. Zur Entschädigung des nun bedeutungslos gewordenen Kaisertitels des Heiligen Remischen Reiches erhält der Herzog von Cranach die imperianische Königswürde, die seinem Hause rechtmäßig zusteht.

5.) Mit Benennung eines Herzogs für die karlingischen Ländereien tritt dieses dem Kaiserreich als Reichsland mit vollen Rechten bei. Diese Aufgabe obliegt dem Remischen Kaiser.

6.) Das Katholische Königreich Losonien, das Apostolische Königreich Stauffen, das Erzherzogtum Geldern-Veldoril, das Kurfürstentum Cranach sowie das zu schaffende Herzogtum Karlingen verzichten auf ihre Souveränitätsrechte und bekennen sich zur Reichsverfassung Dreibürgens.

7.) Die Eisenbahngesellschaften der beitretenden neuen Reichsländer werden zu Tochtergesellschaften der dreibürgischen Reichsbahn, werden aber von lokal ansässigen Personen geführt.

Für das Kaiserreich Dreibürgen:

Für das Katholische Königreich Losonien:

Für das Apostolische Königreich Stauffen:


Für das Churfürstentum Cranach:

Im Auftrage und Befehl des allerhöchsten Regentschaftsrates
unter Zustimmung des Wohlfahrtsausschusses


Für das Erzherzogtum Geldern-Veldoril:

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

12.12.2010 13:50 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Wollen wir zur Unterzeichnung schreiten?

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

11.12.2010 23:41 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Zitat:
Kollektiver Reichseinheitsvertrag
In gemeinsamen feierlichem Einvernehmen schließen die höchstdurchlauchtigsten Fürsten der remischen Lande, namentlich Seine Erhabene Majestät der König von Losonien, Seine Apostolische Majestät der König von Stauffen, Seine Königliche Hoheit der Erzherzog von Geldern-Veldoril sowie Seine Durchlauchtigste Gnaden der Herzog von Cranach folgenden Kontrakt mit Seiner Kaiserlichen Majestät dem Dreibürgener Kaiser.


1.) Das Katholische Königreich Losonien tritt dem Kaiserreich Dreibürgen als Reichsland mit vollen Rechten bei. Das von ihm besetzte Territorium der Remischen Republik tut dem gleich. Der König Losoniens erhält als Protektor in Absprache mit dem Kaiser das Recht in die remische Innenpolitik nach Belieben einzugreifen. Der Status Augustentals ist in persönlichen Verhandlungen der Häuser Schönburg mit dem Kaiser festzusetzen.

2.) Das Apostolische Königreich Stauffen und die ihm angeschlossenen Ländereien tretem dem Kaiserreich als Reichsland mit vollen Rechten bei.

3.) Das Erzherzogtum Geldern Veldoril tritt dem Kaiserreich als Reichsland mit vollen Rechten bei.


4.) Das Kurfürstentum Cranach tritt dem Kaiserreich als Reichsland mit vollen Rechten bei. Zur Entschädigung des nun bedeutungslos gewordenen Kaisertitels des Heiligen Remischen Reiches erhält der Herzog von Cranach die imperianische Königswürde, die seinem Hause rechtmäßig zusteht.

5.) Mit Benennung eines Herzogs für die karlingischen Ländereien tritt dieses dem Kaiserreich als Reichsland mit vollen Rechten bei. Diese Aufgabe obliegt dem Remischen Kaiser.

6.) Das Katholische Königreich Losonien, das Apostolische Königreich Stauffen, das Erzherzogtum Geldern-Veldoril, das Kurfürstentum Cranach sowie das zu schaffende Herzogtum Karlingen verzichten auf ihre Souveränitätsrechte und bekennen sich zur Reichsverfassung Dreibürgens.

7.) Die Eisenbahngesellschaften der beitretenden neuen Reichsländer werden zu Tochtergesellschaften der dreibürgischen Reichsbahn, werden aber von lokal ansässigen Personen geführt.

Für das Kaiserreich Dreibürgen:

Für das Katholische Königreich Losonien:

Für das Apostolische Königreich Stauffen:

Für das Churfürstentum Cranach:

Für das Erzherzogtum Geldern-Veldoril:


Et voilá.

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

11.12.2010 14:13 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Dann ist dieser Artikel ja obsolet. Sofern Einigkeit über die anderen Punkte besteht, könnten wir zur Unterzeichnung schreiten.

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

09.12.2010 23:12 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Für konkrete Beispiele sind wir vermutlich alle ansprechbar.

Thema: Abwesenheitsliste
Franz III.

Antworten: 733
Hits: 38565

09.12.2010 20:13 Forum: SimOff

Bis Samstag nicht da.

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

09.12.2010 20:13 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Zitat:
Reichseinheitsvertrag zwischen dem Kaiserreich Dreibürgen einerseits und dem Katholischen Königreich Losonien, dem Apostolischen Königreich Großstauffen, dem Churfürstentum Cranach, dem Erzherzogtum Geldern-Veldoril und dem Herzogtum Karlingen andererseits.

1. Das Katholische Königreich Losonien, das Apostolische Königreich Großstauffen, das Churfürstentum Cranach, das Erzherzogtum Geldern-Veldoril und das Herzogtum Karlingen werden als Reichsländer in das Kaiserreich Dreibürgen aufgenommen. Es ist ihnen dabei erlaubt, sich mit bereits bestehenden Reichsländern zu vereinen, sofern seine Majestät der Kaiser keinen Einspruch einlegt.

2. Die in Artikel 1 genannten neuen Reichsländer geben folglich all ihre Kompetenzen als souveräne Staaten an das Kaiserreich Dreibürgen ab und behalten nur jene, welche ihnen gemäss Verfassung des Kaiserreiches Dreibürgen als Reichsländer zustehen.

3. Die Eisenbahngesellschaften der in Artikel 1 genannten neuen Reichsländer werden zu Tochtergesellschaften der dreibürgischen Reichsbahn, werden aber von lokal ansässigen Personen geführt.

4. Die Herrscher der in Artiel 1 genannten neuen Reichsländer leisten einen Eid auf seine Majestät den Kaiser und das Kaiserreich Dreibürgen.


Ein kurzer und knapper Vorschlag der Punkte wie Rem und anderes noch weglässt. Aber eine Basis für eine Diskussion.

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

09.12.2010 14:12 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

*so*Abgesehen davon, dass ich die Idee eigentlich gut finde, den Link zu Astor versteh ich nicht. Vertrag kommt heute Abend.*so*

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

08.12.2010 21:00 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Ist froh, dass das ganze so schnell vom Tisch ist.

Darf ich den Damen und Herren also meinen Vorschlag für eine Fusion präsentieren?

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

07.12.2010 18:14 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Überlegt sich auch noch irgendwas zu fordern, lässt es dann aber im Hinblick darauf sein, dass sein grösstes Anliegen der Anschluss an Dreibürgen ist, womit auch Punkte wie die nationale Unabhängigkeit für sein Reich entfallen.

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

06.12.2010 21:57 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Pardon Madame, mir ist der Sinn des Satzes "Das recht" nicht ganz klar, entsprechend kann ich den folgenden in keinen vernünftigen Kontext stellen.

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

06.12.2010 20:07 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Nun denn,

Wie sie alle wissen ist das Reich am Ende, im Vorfeld wurde der Anschluss an Dreibürgen von den zahlreichen Reichsständen gefordert. Sofern seine Majestät, der Kaiser dem zustimmen, würde ich vorschlagen den entsprechenden Kollektivvertrag auszuhandeln, ich habe hier bereits einen konkreten Vorschlag, und über die Vergabe der Domäne Karlingen zu sprechen. Zwar ist dies eine Angelegenheit des Reiches und des remischen Kaisers, aber machen wir uns keine Illusionen, als solcher hat Constantin nichts mehr zu sagen, ob man das nun gut findet oder nicht.

Wir müssen jetzt rasch, pragmatisch und zukunftsorientiert handeln. Ich möchte gleich seine kaiserliche Majestät bitten, sich dazu zu äussern.

*so*Ich geh einfach mal davon aus, dass der dreibürgische Kaiser im Vorfeld informiert hatte oder zumindest in den Medien schon einiges vom Anschlusswunsch der Stände gehört hat. *so*

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

06.12.2010 17:12 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Begrüsst seinen alten Freund Max.

Damit wären wir ja vollzählig. Wollen wir beginnen?

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

06.12.2010 16:49 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Schüttelt Lodringas Hand.

Sehr erfreut euch kennen zu lernen. Mir ist, als hätte ich Euren Namen vor kurzem in einer Zeitung gelesen?

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

05.12.2010 23:41 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Franz begrüsst alle und seine Diener reichen allerlei Leckerbissen herum, während man noch auf Max wartet.

Thema: Hohenstauffenberg'scher Kongress
Franz III.

Antworten: 53
Hits: 11181

Hohenstauffenberg'scher Kongress 05.12.2010 11:05 Forum: Königlich-Stauffisches Palais

Nachdem Franz alle ehemaligen Fürsten des Reiches sowie seine Majestät den Dreibürgener Kaiser eingeladen hat, wird das Schloss für den Kongress vorbereitet. Schliesslich wartet man nur noch auf die Ankunft der Geladenen und ihrer Berater.

Thema: Schreiben aus Stauffen
Franz III.

Antworten: 0
Hits: 472

Schreiben aus Stauffen 05.12.2010 11:02 Forum: Schloß Leibach

Zitat:


Seine Majestät, der König von Großstauffen


Kayserliche Majestäten, kayserliche Hoheiten,
Nach dem Austritt sämtlicher Gebiete aus dem Heiligen Remischen Reich möchte ich euch zu einer Diskussion über die Zukunft der ehemaligen remischen Reichsstände nach Hohenstauffenberg einladen, zu der die Herrscher der neuen souveränen Staaten sowie Seine Majestät der Dreibürgener Kaiser eingeladen werden.


Hochachtungsvoll,

Franciscus
Rex Staviae Magnae
Princeps Electorque

Thema: Schreiben aus Stauffen
Franz III.

Antworten: 0
Hits: 848

Schreiben aus Stauffen 05.12.2010 11:01 Forum: Palais Royal

Zitat:


Seine Majestät, der König von Großstauffen


Majestät, königliche Hoheit,
Nach dem Austritt sämtlicher Gebiete aus dem Heiligen Remischen Reich möchte ich euch zu einer Diskussion über die Zukunft der ehemaligen remischen Reichsstände nach Hohenstauffenberg einladen, zu der die Herrscher der neuen souveränen Staaten sowie Seine Majestät der Dreibürgener Kaiser eingeladen werden.


Hochachtungsvoll,

Franciscus
Rex Staviae Magnae
Princeps Electorque

Thema: Schreiben aus Stauffen
Franz III.

Antworten: 0
Hits: 929

Schreiben aus Stauffen 05.12.2010 11:01 Forum: Schloss des Erzherzogs

Zitat:


Seine Majestät, der König von Großstauffen


Königreiche Hoheit,
Nach dem Austritt sämtlicher Gebiete aus dem Heiligen Remischen Reich möchte ich euch zu einer Diskussion über die Zukunft der ehemaligen remischen Reichsstände nach Hohenstauffenberg einladen, zu der die Herrscher der neuen souveränen Staaten sowie Seine Majestät der Dreibürgener Kaiser eingeladen werden.


Hochachtungsvoll,

Franciscus
Rex Staviae Magnae
Princeps Electorque

Zeige Themen 1 bis 20 von 195 Treffern Seiten (10): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH